Unchained Robotics company logo
Unchained Robotics company logo
Hero Img

Aufbau der nächsten Generation der Pharmaproduktion durch intelligente Automatisierung

Automatisierungslösungen für die pharmazeutische Industrie

Unchained Robotics bietet eine große Anzahl von Robotern, Greifern, Kameras und vorgefertigten Roboterlösungen. Unchained kann Verpackungen, Qualitätskontrollen, Palettierungen und andere Prozesse automatisieren, um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

Sicherer, besser und schneller produzieren durch Automatisierung

Die kollaborative Robotik bringt die nächste Welle der Automatisierung in die Pharmaindustrie. Eine Branche, die Präzision und die Einhaltung strenger Sicherheitsstandards verlangt. Zum Glück sind präzise und genaue Aktionen, besondere Stärken der heutigen Automatisierungslösungen. Im Gegensatz zu den Automatisierungslösungen der vergangenen Jahrzehnte, sind die kollaborativen Automatisierungslösungen von heute intelligent und sicher im Umgang. Gängige Prozesse wie das Beladen, Palettieren, Depalettieren und die Produktinspektion können dank moderner Robotertechnik relativ einfach automatisiert werden. Insbesondere kollaborative Roboter (Cobots) sind eine attraktive Option, da sie aufgrund ihrer Ausrichtung auf Sicherheit, in der Nähe von Menschen betrieben werden können - oder sogar direkt mit ihnen arbeiten können. Dadurch wird die Barriere zwischen Mensch und Maschine abgebaut und durch diese Zusammenarbeit eine höhere Effizienz ermöglicht. Ein kollaborativer Roboter lässt sich leicht programmieren und umprogrammieren, und kann mit wenig Aufwand von einer Linie zur anderen bewegt und für eine neue Aufgabe umgewidmet werden, was jede Pharmafabrik agiler und anpassungsfähiger macht.

Warum pharmazeutische Unternehmen Cobots brauchen

Die Vorteile der nächsten Generation der Robotik

Sicherheit

Cobots erfüllen strenge Sicherheitsanforderungen, die ihren Einsatz in unmittelbarer Nähe zum Menschen erlauben oder sogar direkt mit ihm als Teil eines hybriden Prozesses arbeiten. Das bedeutet, dass der Roboter menschenähnliche Aufgaben übernehmen und effizienter ausführen kann.

Einfach zu integrieren

Dank dieser Fähigkeit zur Zusammenarbeit, müssen Unternehmen in der pharmazeutischen Industrie ihre Prozesse und Linien nicht komplett neu um die Roboter herum aufbauen. Dies bedeutet, dass frühere Investitionen in Maschinen teilweise oder vollständig automatisiert werden können, ohne dass massive Änderungen an der Produktionslinie oder Abschreibungen kürzlich gekaufter Maschinen erforderlich sind.

Anpassungsfähig

Kollaborative Roboter sind im Allgemeinen viel einfacher zu programmieren und umzuprogrammieren als traditionelle Industrieroboter, wodurch eine viel größere Anpassungsfähigkeit ermöglicht werden kann. Die Neuprogrammierung eines Roboters für eine neue Aufgabe an einer neuen Linie oder für eine neue Charge ist oft etwas, für das jeder Bediener geschult werden kann. Investitionen in Roboter machen dich mehr, nicht weniger agil.

01. Use Case: Palettieren

Dank dieser Fähigkeit zur Zusammenarbeit, müssen Unternehmen in der pharmazeutischen Industrie ihre Prozesse und Linien nicht komplett neu um die Roboter herum aufbauen. Dies bedeutet, dass frühere Investitionen in Maschinen teilweise oder vollständig automatisiert werden können, ohne dass massive Änderungen an der Produktionslinie oder Abschreibungen kürzlich gekaufter Maschinen erforderlich sind.

Beispiel Anforderungen

Nachfolgend findest du eine Beispiel Anforderung, die auf diesem Industriezweig basiert.

Kartongröße
50x20x30 cm
Kartongewicht
14 kg
Kartons pro Stunde
70
Vorgeschlagene Lösung
usecase img

Doosan Robotics H2515

50.500,00 € exkl. MwSt.

Ein leistungsstarker Cobot mit Reichweite

Mit einer Reichweite von 1.500 mm und einer Traglast von 25 kg ist der Doosan H2515 ein idealer und äußerst leistungsstarker und anpassungsfähiger Cobot.

usecase img

Coval CVGL

2.958,73 € exkl. MwSt.

Kraftvoller, elektrischer Vakuumgreifer, ideal für die Palettierung von Kartons

Der VGP20 ist ein elektrisch angetriebener Vakuumgreifer. Durch die Verwendung eines elektrisch erzeugten Vakuums ermöglicht dieser Greifer eine wesentlich einfachere Einrichtung und einen geringeren Wartungsaufwand im Vergleich zu einem herkömmlichen, pneumatischen Greifer.

usecase img

ifm O3D Kamera

1.233,50 € exkl. MwSt.

Eine zuverlässige und preiswerte 3D-Kamera

Mit einem Arbeitsabstand von 300 bis 10.000 mm ist die IFM O3D eine ideale Kamera für die bildverarbeitungsbasierte Palettierung. Durch die Verwendung einer Kamera, anstelle eines herkömmlichen Sensors, kann die Palettierlösung viel einfacher umprogrammiert und wiederverwendet werden.

Hast du einen ähnlichen Anwendungsfall?

Wir freuen uns darauf, dir dabei zu helfen, die richtige Automatisierungslösung für dein Projekt zu finden. Nimm einfach Kontakt zu uns auf, erzähl uns von deinem Projekt, und schon können wir starten:

Beratung

3D Simulation

Durchführbarkeitsbericht

Oder sende uns eine E-Mail

Erfolgsgeschichten

von unserem Partner
 Img
Branchen News
Bildverarbeitung und Kameras: Wie Roboter sehen lernen
 Img
Branchen News
Sicherheit ist das A und O: Wie kann ich meine Mitarbei
 Img
Branchen News
Warum ist die Roboterdichte in Südkorea so hoch? - Unch

Individuelle Lösung finden

für Pharma Industrie

Beantworte in 5 Minuten einige Fragen und wir schlagen dir eine maßgeschneiderte Lösung im Konfigurator vor

 Img
Mehr Industrien
Industry Icon

Chemie

Industry Icon

Pharma

Industry Icon

Lebensmittel

Industry Icon

Metall

Industry Icon

Automobil

Industry Icon

Maschinenbau

Industry Icon

Elektrotechnik

Vergleichen (0/3)