Maschinenbau

Kosten senken, Produktivität steigern: Im Wettbewerb bestehen durch Roboter​

Auch der Maschinenbau ist eine Industrie mit großer Varianz: Große Anlagen wie solche, die im Tagebau verwendet werden, genauso wie solche, die man im Haushalt findet wie Rasenmäher, gehören zu den Produkten dieser Industrie. Ihre Gemeinsamkeit: Sie ermöglichen uns, unsere Art zu leben.

Der Wettbewerbsdruck ist auch hier hoch, weshalb eine Kostensenkung und Steigerung der Produktivität notwendig sind, um am Markt bestehen zu können. Eine Möglichkeit diese Anforderungen zu erfüllen, ist die Automatisierung der Produktionsabläufe durch den Einsatz industrieller Roboter. Man kann die verschiedensten Fertigungsschritte automatisieren. Das führt auch zu einer höheren Effizienz, kürzerer Markteinführungszeit und geringeren Kosten.

Eine wichtige Unterscheidung ist die zwischen Maschinenbau und Sondermaschinenbau: Während letztere von großer Variation gekennzeichnet ist, sind viele Abläufe im „normalen“ Maschinenbau gleichförmig und deshalb einfacher zu automatisieren.

Gemeinsam mit der Metallverarbeitenden Industrie ist der Maschinenbau die Branche mit den drittmeisten Robotern weltweit: Mit 281.000 aktiven Robotern im Jahr 2019.

Was sind häufige Anwendungen von Robotern?

Finden Sie jetzt Ihre Automatisierungslösung mit unserem Konfigurator
Produkte vergleichen

Kontaktiere uns

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen

Teilen