Automation FAQ

Wenn Sie neu in der Automatisierung sind oder Ihre bestehenden Prozesse verbessern möchten, hilft Ihnen dieser Leitfaden, mehr zu erfahren und drängende Fragen zu beantworten.

Finden Sie Ihre Antwort hier nicht? Kontaktieren Sie uns

Standort und Kauf eines Roboters

Unser Konfigurator soll Ihnen helfen, die perfekte Lösung für Ihren Anwendungsfall zu finden. Beschreib deinen Anwendungsfall über das Quick-Quiz und der Konfigurator findet eine entsprechende Lösung, bestehend aus Cobot, Greifer und Vision-Tool. Das geht schnell, ist einfach zu bedienen und eignet sich hervorragend, um einfach neue Ideen auszuprobieren.

Das sind die realen Preise, ja! Sie enthalten jedoch keine Versand- und Bearbeitungskosten oder relevante Steuern. Wenn du ein konkretes Angebot mit einem exakten Preis inklusive der oben genannten erhalten möchtest, zögere nicht, uns hier zu kontaktieren

Nein, die aufgeführten Preise enthalten keine eventuell anfallenden Steuern (Mehrwertsteuer und/oder Umsatzsteuer). Du kannst uns kontaktieren, um einen Gesamtkostenvoranschlag zu erhalten.

Wir freuen uns, dass du deinen nächsten Roboter-Kollegen gefunden hast! Der nächste Schritt ist, uns eine Nachricht zu schicken oder uns anzurufen, damit wir die Bestellung abschließen und den Roboter auf den Weg bringen können. 

Der Versand hängt in erster Linie von deinem Standort und dem jeweiligen Roboter ab, aber sobald die Bestellung abgeschlossen ist, sollte die Wartezeit etwa ein bis zwei Wochen betragen. 

Ja, auf Kundenwunsch installieren und integrieren wir deinen Roboter gerne für dich. Erwähne dies bei der Bestellung deines Roboters, und wir können deinen einen Kosten- und Zeitvoranschlag machen.

Wenn du dich entschieden hast, dass dieser Roboter für dich geeignet ist, kann der Kauf innerhalb eines Arbeitstages abgeschlossen werden.

Roboter und Cobots

Ein Cobot, oder kollaborativer Roboter, ist ein Roboter, der so konzipiert ist, dass er mit und um Menschen herum arbeitet – also in Zusammenarbeit mit ihnen. Diese Zusammenarbeit wird durch eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen ermöglicht, wie z. B. Drehmomentsensoren in verschiedenen Gelenken, die es dem Roboter ermöglichen, schnell zu erkennen, dass er mit etwas zusammengestoßen ist. 

Der Hauptunterschied zwischen einem Cobot und einem herkömmlichen Industrieroboter ist, dass der Cobot oft in direkter Zusammenarbeit mit Menschen arbeiten kann. Industrieroboter müssen normalerweise hinter Käfigen oder in anderen Gehäusen arbeiten, bei Cobots ist das nicht der Fall.

Cobots sind sicherer, benötigen weniger Platz zur Installation und können leichter für neue Aufgaben umprogrammiert werden. Der Nachteil ist jedoch, dass sie langsamer und weniger genau sind und im Vergleich zu ihren industriellen Geschwistern eine geringere maximale Nutzlast haben.

Ein Industrieroboter ist, wenn er richtig eingesetzt wird, sicher. Allerdings ist er sicher, weil er von Menschen getrennt ist. Ein Cobot hingegen ist viel sicherer, da er aufgrund der langsameren linearen Geschwindigkeit und der Drehmomentsensoren in der Regel recht schnell stoppen kann, wenn er mit etwas oder jemandem zusammenstößt, der nicht dort sein sollte.

In der Regel sind Cobots einfacher zu bedienen. Sie sind so konzipiert, dass sie einfach zu programmieren, umzuprogrammieren, zu bewegen und neu zu verwenden sind. Viele einfache bis mittlere Prozesse können mit grafischen Schulungswerkzeugen von Bedienern mit vergleichsweise geringem Schulungsaufwand programmiert werden. 

Die Schulung ist oft eine Sache von Tagen.

Da sie in der Nähe von Menschen arbeiten können und vergleichsweise einfach zu programmieren und zu bedienen sind, sind Cobots in der Regel teurer als ein Industrieroboter mit der gleichen Traglast/Reichweite.

Wenn die Aufgabe in die Reichweiten-/Nutzlast-Parameter des betreffenden Cobots passt, dann lautet die Antwort mit ziemlicher Sicherheit ja! Wir würden uns jedoch freuen, mit dir über deinen Anwendungsfall zu sprechen.

Den richtigen Roboter zu finden, kann schwierig sein. Ein einfacher Anfang ist jedoch unser Konfigurator-Tool. Dieses Tool nimmt Informationen über Ihren Anwendungsfall auf und schlägt Ihnen einen Roboter vor, der für diese Aufgabe geeignet ist. Wenn du dich jedoch immer noch nicht sicher bist, welcher Roboter für dich oder für deinen Anwendungsfall geeignet ist, helfen wir dir gerne bei der Suche. 

Greifer

Die meisten großen Greiferhersteller bauen Greiferadapter für die meisten großen Roboterhersteller, zumindest wenn es um Cobots geht. Viele sind von Haus aus mit den gängigsten Robotermarken kompatibel. Wenn du dich nicht sicher bist, ob ein bestimmter Greifer problemlos an deinen Roboter montiert werden kann, lass es uns wissen und wir können dir eine Antwort geben.

Ja, es gibt sowohl Systeme, bei denen der Roboter seinen Greifer automatisch gegen einen anderen austauschen kann, als auch Lösungen, bei denen zwei Greifer an einem Roboterarm angebracht sind. 

Bei Werkzeugwechselsystemen kann ein Greifer einfach gegen einen anderen ausgetauscht werden. 

Bei ordnungsgemäßer Verwendung sollten die Greifer so lange halten wie der Roboter. Teile, die mit den manipulierten Objekten in Berührung kommen, müssen jedoch möglicherweise im Laufe der Zeit ausgetauscht oder angepasst werden.

Welchen Greifer du benötigst, hängt weitgehend von deinem Anwendungsfall ab. Ein guter Startpunkt ist unser Konfigurator-Tool. Dieses Tool nimmt Informationen über deinen Anwendungsfall auf und schlägt dir einen Greifer vor, der zu der Aufgabe passt. Wenn du dich immer noch nicht sicher bist, welcher Greifer für deinen speziellen Anwendungsfall geeignet ist, nimm Kontakt mit uns auf und wir beraten dich gerne.

Die meisten Greifer, die für die Arbeit mit Cobots entwickelt wurden, sind recht sicher. Bei einigen Greifern, z. B. solchen mit scharfen Kanten oder Schneidwerkzeugen, musst du deine Risikobewertung überarbeiten. 

Einige Anwendungsfälle erfordern einfach eine kundenspezifische Lösung. Dabei können wir dir helfen. Sende uns eine E-Mail, eine SMS oder ruf uns an!

Kamera

Sie erhöht die Flexibilität des Prozesses, insbesondere bei niedrigen Stückzahlen und hohem Mischungsgrad. Keine Notwendigkeit, die Konstruktion zu ändern, wenn ein neues Produkt hergestellt wird.  

Von der visuellen Inspektion bis hin zur 3D-Qualitätsinspektion, die richtige Kamera mit der richtigen Software ist immer hilfreich.

Bei Aufgaben mit hoher Objektvariabilität kann eine 3D-Kamera ein besseres Verständnis für die Objekte haben und den Roboter dazu bringen, die Aufgabe zu erfüllen, indem er die genaue Position der Objekte und ihrer Umgebung findet.

Sowohl für die Qualitätssicherung als auch für Aufgaben der Objekterkennung wird eine geeignete 2D-Kamera die Aufgabe erfüllen.

Ein kamerabasierter Barcodeleser bringt mehr Flexibilität in Ihren Prozess, da er Barcodes mit unterschiedlichen Größen und unterschiedlicher Ausrichtung lesen kann, ohne dass du dein System / deinen Prozess umkonfigurieren müssen (ein kamerabasierter Barcodeleser erfordert nicht, dass der Barcode immer an der exakt 100% gleichen Position sein muss

Die Wahl der richtigen Hardware spielt eine Schlüsselrolle für die Zuverlässigkeit deines Bildverarbeitungssystems.

3D-Kameras haben unterschiedliche Technologien und die Auswahl der richtigen für deine Anwendung ist der wichtigste Schritt bei der Entwicklung deines Systems. Sprich deshalb mit unserem Experten, um Hilfe zu bekommen.

Ja, allerdings ist hier die Wahl der richtigen Hardware/des richtigen Systemdesigns entscheidend

Standort und Kauf eines Roboters

Unser Konfigurator hilft dir dabei, die perfekte Lösung für deinen Anwendungsfall zu finden. Beschreib den Anwendungsfall über das schnelle und kurze Quiz und der Konfigurator findet eine entsprechende Lösung, bestehend aus Cobot, Greifer und Vision-Tool. Das geht schnell, ist einfach zu bedienen und eignet sich hervorragend, um einfach neue Ideen auszuprobieren.

Das sind die realen Preise, ja! Sie enthalten jedoch keine Versand- und Bearbeitungskosten oder relevante Steuern. Wenn du ein konkretes Angebot mit einem exakten Preis inklusive der oben genannten Leistungen erhalten möchtest, zögere nicht uns hier zu kontaktieren.

Nein, die aufgeführten Preise enthalten keine eventuell anfallenden Steuern (Mehrwertsteuer und/oder Umsatzsteuer). Du kannst uns kontaktieren, um einen Gesamtkostenvoranschlag zu erhalten.

Wir freuen uns, dass du deinen nächsten Roboter-Kollegen gefunden hast! Der nächste Schritt ist, uns eine Nachricht zu schicken oder uns anzurufen, damit wir die Bestellung abschließen und den Roboter auf den Weg bringen können. 

Der Versand hängt in erster Linie von deinem Standort und dem jeweiligen Roboter ab, aber sobald die Bestellung abgeschlossen ist, sollte die Wartezeit etwa ein bis zwei Wochen betragen. 

Ja, auf Kundenwunsch installieren und integrieren wir deinen Roboter gerne für dich. Erwähne dies bei der Bestellung deines Roboters, und wir können dir einen Kosten- und Zeitvoranschlag machen.

Wenn du dich entschieden hast, dass dieser Roboter für dich geeignet ist, kann der Kauf innerhalb eines Arbeitstages abgeschlossen werden.

Roboter und Cobots

Ein Cobot, oder kollaborativer Roboter, ist ein Roboter, der so konzipiert ist, dass er mit und um Menschen herum arbeitet – also in Zusammenarbeit mit ihnen. Diese Zusammenarbeit wird durch eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen ermöglicht, wie z. B. Drehmomentsensoren in verschiedenen Gelenken, die es dem Roboter ermöglichen, Kollisionen schnell zu erkennen.  Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Roboter ist dadurch sehr sicher.

Der Hauptunterschied zwischen einem Cobot und einem herkömmlichen Industrieroboter ist, dass der Cobot oft in direkter Zusammenarbeit mit Menschen arbeiten kann. Industrieroboter müssen normalerweise hinter Schutzzäunen oder in anderen Gehäusen arbeiten, bei Cobots ist das nicht der Fall.

Cobots sind sicherer, benötigen weniger Platz zur Installation und können leichter für neue Aufgaben umprogrammiert werden. Der Nachteil ist jedoch, dass sie langsamer und weniger genau sind und im Vergleich zu ihren industriellen Gegenparts eine geringere maximale Nutzlast haben.

Ein Industrieroboter ist, wenn er richtig eingesetzt wird, sicher. Allerdings ist er sicher, weil er von Menschen getrennt ist. Ein Cobot hat zusätzliche Sicherheitsfunktionen und kann in der Zusammenarbeit mit Menschen als sicherer betrachtet werden. 

In der Regel sind Cobots einfacher zu bedienen. Sie sind so konzipiert, dass sie einfach zu programmieren, umzuprogrammieren, zu bewegen und neu zu verwenden sind. Viele Prozesse können mit grafischen Programmierwerkzeugen von Bedienern mit vergleichsweise geringem Schulungsaufwand programmiert werden. 

Die Schulung ist oft eine Sache von Tagen.

Da sie in der Nähe von Menschen arbeiten können und vergleichsweise einfach zu programmieren und zu bedienen sind, sind Cobots häufig teurer als ein Industrieroboter mit der gleichen Traglast/Reichweite.

Wenn die Aufgabe in die Reichweiten-/Nutzlast-Parameter des betreffenden Cobots passt, dann lautet die Antwort mit ziemlicher Sicherheit ja! Wir würden uns jedoch freuen, mit dir über deinen Anwendungsfall zu sprechen, oder du überprüfst deine Anforderungen in unserem Konfigurator.

Den richtigen Roboter zu finden, kann schwierig sein. Ein erster Anfang ist jedoch unser Konfigurator-Tool. Dieses Tool nimmt Informationen über deinen Anwendungsfall auf und schlägt dir einen Roboter vor, der für diese Aufgabe geeignet ist. Wenn du dir jedoch immer noch nicht sicher bist, welcher Roboter für dich oder für deinen Anwendungsfall geeignet ist, helfen wir dir gerne bei der Suche. 

Greifer

Die meisten großen Greiferhersteller bauen Greiferadapter für die meisten großen Roboterhersteller, zumindest wenn es um Cobots geht. Viele sind von Haus aus mit den gängigsten Robotermarken kompatibel. Wenn du dir nicht sicher bist, ob ein bestimmter Greifer problemlos an deinen Roboter montiert werden kann, lass es uns wissen und wir können dir eine Antwort geben.

Ja, es gibt sowohl Systeme, bei denen der Roboter seinen Greifer automatisch gegen einen anderen austauschen kann, als auch Lösungen, bei denen zwei Greifer an einem Roboterarm angebracht sind. 

Bei Werkzeugwechselsystemen kann ein Greifer einfach gegen einen anderen ausgetauscht werden. 

Bei ordnungsgemäßer Verwendung sollten die Greifer so lange halten wie der Roboter. Teile, die mit den manipulierten Objekten in Berührung kommen, müssen jedoch möglicherweise im Laufe der Zeit ausgetauscht oder angepasst werden.

Welchen Greifer du benötigst, hängt weitgehend von deinem Anwendungsfall ab. Ein guter Startpunkt ist unser Konfigurator-Tool. Dieses Tool nimmt Informationen über deinen Anwendungsfall auf und schlägt dir einen Greifer vor, der zu der Aufgabe passt. Wenn du dich immer noch nicht sicher bist, welcher Greifer für deinen speziellen Anwendungsfall geeignet ist, nimm Kontakt mit uns auf und wir beraten dich gerne.

Die meisten Greifer, die für die Arbeit mit Cobots entwickelt wurden, sind recht sicher. Bei einigen Greifern, z. B. solchen mit scharfen Kanten oder Schneidwerkzeugen, musst du deine Risikobewertung überarbeiten. 

Einige Anwendungsfälle erfordern einfach eine kundenspezifische Lösung. Dabei können wir dir helfen. Sende uns eine E-Mail, eine SMS oder ruf uns an!

Kamera

Sie erhöht die Flexibilität des Prozesses, insbesondere bei niedrigen Stückzahlen und hoher Variantenvielfalt. Dadurch besteht keine Notwendigkeit, die Programmierung zu ändern, wenn ein neues Produkt hergestellt wird.  

Kameras können Qualitätsinspektionen im 2D- und 3D-Verfahren durchführen. Hier ist insbesondere auf die Tiefe und die Genauigkeit der Prüfung zu achten.

Bei Aufgaben mit hoher Objektvariabilität kann eine 3D-Kamera ein besseres Verständnis für die Objekte haben und dem Roboter dabei helfen, flexibel Aufgaben zu lösen.

Sowohl für die Qualitätssicherung als auch für Aufgaben der Objekterkennung wird eine geeignete 2D-Kamera die Aufgabe erfüllen.

Ein kamerabasierter Barcodeleser bringt mehr Flexibilität in den automatisierten Prozess, da er Barcodes mit unterschiedlichen Größen und unterschiedlicher Ausrichtung lesen kann, ohne dass du dein System / deinen Prozess umkonfigurieren musst (ein kamerabasierter Barcodeleser erfordert nicht, dass der Barcode immer an der exakt 100% gleichen Position sein muss)

Die Wahl der richtigen Hardware spielt eine Schlüsselrolle für die Zuverlässigkeit deines Bildverarbeitungssystems.

3D-Kameras haben unterschiedliche Technologien und die Auswahl der richtigen für deine Anwendung ist der wichtigste Schritt bei der Entwicklung deines Systems. Sprich deshalb mit unserem Experten, um Hilfe zu bekommen.

Ja, allerdings ist hier die Wahl der richtigen Hardware/des richtigen Systemdesigns entscheidend.

Produkte vergleichen
Teilen